GOM Aramis – Optische 3D Bewegungs- und Verformungsmessung

GOM ARAMIS ist ein System zur optischen 3D-Verformungsanalyse und GOM ARGUS vermisst die Formänderung an Blechbauteilen.

Herstellerangaben zu GOM ARAMIS

Es eignet sich besonders dazu, mit hoher Zeit- und Ortsauflösung sowie hoher Genauigkeit, dreidimensionale Verformungen und Dehnungen an realen Bauteilen und Werkstoffproben zu messen. Für statisch oder dynamisch belastete Proben und Bauteile ermöglicht ARAMIS die berührungslose und materialunabhängige Bestimmung von

  • 3D-Koordinaten und 3D-Verschiebungen
  • 3D-Geschwindigkeiten und Beschleunigungen
  • Ebener Dehnungstensor und ebene Dehnungsrate
  • Materialkennwerte

Ein verbessertes Verständnis des Material- und Bauteilverhaltens ist entscheidend für den Einsatz neuer Werkstoffe, die präzise Ermittlung von Materialkennwerten sowie die Verbesserung der Modelle für Simulationsrechnungen.

Bild: PtU Bildarchiv
Abbildung 1: 3D-Verformungsanalyse mit GOM ARAMIS

Herstellerangaben zu GOM ARGUS

ARGUS liefert die 3D-Koordinaten von Bauteiloberflächen sowie die flächenhafte Verteilung der Haupt-/Nebenformänderungen und der Blechdickenabnahme. Im Grenzformänderungsdiagramm können die gemessenen Formänderungen mit Materialkennwerten verglichen werden.

ARGUS unterstützt Optimierungsprozesse in der Blechumformung durch

  • schnelle Detektion kritischer Verformungsbereiche
  • Lösung komplexer Formungsprobleme
  • Abgleich numerischer Simulationen

Die optische Formänderungsanalyse mit ARGUS ermöglicht eine genaue und schnelle Vermessung kleiner und großer Formbauteile mit hoher Abtastdichte.

ARGUS kann materialunabhängig eingesetzt werden und Bauteile aus flachem Halbzeug, Rohre oder andere durch IHU-Verfahren hergestellte Bauteile analysieren.

Bild: PtU Bildarchiv
Abbildung 2: Vermessung von Formänderung an Blechbauteilen mit GOM ARGUS

Weitere Informationen unter http://www.gom.com/DE/index.html