Regelung von geometrischen Bauteileigenschaften durch Stößelverkippungen im Tiefziehprozess

Closed-loop Control of Geometric Product Properties through Tilting the Ram in Deep Drawing Processes

Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

Forschungsarbeiten am PtU beschäftigen sich mit der qualitätsgerechten Herstellung rotationssymmetrischer Blechronden in Tiefziehprozessen. Fehlerbildern, wie beispielsweise das Auftreten von Faltenbildungen am Flansch, kann entgegengewirkt werden, wenn diese während des Prozesses detektiert werden und die Bewegung des Stößels daraufhin adaptiert wird.

Im Rahmen des ausgeschriebenen ADPs / der ausgeschriebenen Abschlussarbeit soll eine Messkette konzipiert und integriert werden, die möglichst frühzeitig das Auftreten von Falten detektiert. Daraufhin soll experimentell nachgewiesen werden, dass eine Verkippung des Stößels die Faltenbildung begrenzt oder gar eliminiert. Im Einzelnen sind folgende Tätigkeiten durchzuführen:

  • Softwareseitige Konzipierung und Einbindung der Messkette
    ( z.B. LabVIEW)
  • Implementierung eines Steuergesetzes zur Adaption der Werkzeugpose
  • Durchführung von Experimenten und Versuchsauswertung

Details können gerne im Rahmen einer Videokonferenz besprochen werden!

Durch Verkippung des Stößels hervorgerufene Werkzeugpose
Durch Verkippung des Stößels hervorgerufene Werkzeugpose

Forschungsmethode

Experimentell