Erweiterung eines Optimierungsframeworks für Ladeinfrastruktur

am Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau

Masterthesis, Bachelorthesis

Die zunehmende Elektrifizierung des Transportsektors stellt Flottenbetreiber vor neue Herausforderungen. Ein Optimierungstool soll diese entlasten, indem die Planung von Ladeinfrastruktur automatisiert wird. Die regelmäßig zurückgelegten Strecken dienen hierbei als wichtiger Anhaltspunkt. Somit ist die sorgfältige Aufbereitung dieser Daten von hoher Bedeutung. Da der Umfang der Daten anwendungsfallabhängig ist, wird eine Methodik benötigt, welche die Problemkomplexität dynamisch anpassen kann, um die Recheneffizienz zu erhöhen.

Bild: IMS