Digitale Zwillinge in der additiven Fertigung

Digital Twin in Additive Manufacturing

Ein Digitaler Zwilling (DZ) ist die digitale Repräsentation eines physischen oder immateriellen Objekts bzw. Prozesses aus der realen Welt. Digitale Zwillinge sind mehr als eine Datenbank, denn sie bestehen aus Modellen des repräsentierten Objekts oder Prozesses und können zusätzlich Simulationen enthalten, die das Verhalten abbilden und vorhersagen. Die additive Fertigung (3D-Druck) ist eine aufstrebende Technologie die sich in immer mehr Branchen und Geschäftsbereichen etabliert. Durch die Nutzung von Digitalen Zwillingen kann potentiell vielen der Nachteile der additiven Fertigung entgegengewirkt und so die Etablierung der Technologie weiter vorangetrieben werden. Daher soll in diesem ARP der Stand der Technik zu digitalen Zwillingen im Bereich der additiven Fertigung ermittelt, wissenschaftlich aufgearbeitet und aktuelle Entwicklungen aufgezeigt werden.

Aufgabenpakete:

  • Umfassende Recherche zu Digitalen Zwillingen und ihren Anwendungsfeldern
  • Analyse des Additiven Produktlebenszyklus und Potentialanalyse der DZ-Anwendungsfelder im Additiven Produktlebenszyklus
  • Machbarkeitsuntersuchung der ermittelten Anwendungsfelder
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse
Bild: Siemens