Digitaler Zwilling in der additiven Fertigung

Digital Twin in Additive Manufacturing

Advanced Research Project (ARP), Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

Einer der Forschungsschwerpunkte am DiK ist der Digitale Zwilling. Dieser ist eine umfassende virtuelle Repräsentation einer individuellen physischen Komponente, wobei die Eigenschaften, Zustände und das Verhalten des realen Objektes durch Simulationen auf der Grundlage von Modellen anhand realer Einflussfaktoren abgebildet werden. Für die additive Fertigung ergeben sich durch die Nutzung digitaler Zwillinge Anwendungsfälle wie Prozessoptimierungen, Predictive Maintenance oder Predictive Quality. Am DiK werden in diesem Bereich Konzepte zur Integration einer virtuellen Bauteilprüfung und Qualitätssicherung in den Digitalen Zwilling erforscht. Hier gibt es immer Teilthemen die durch studentische Arbeiten oder HiWi‘s bearbeitet werden können. Melden Sie sich bei Interesse gerne direkt telefonisch oder per E-Mail.