Implementierung und experimentelle Absicherung einer additiven Fertigungstechnologie

Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

Am Fachgebiet pmd wird eine hybride, additive Fertigungstechnologie zur Herstellung funktionsintegrierender Bauteile für die Fertigung hochfunktionaler Produkte entwickelt. Durch die Kombination des fused filament fabrication Verfahrens (FFF) mit der Integration von weiteren Komponenten, z.B. elektrischen Leitungen, wird die Fertigung der Bauteile ermöglicht. Ansatzpunkt ist eine Änderung der Prozessführung. Die Ansteuerung der neu entwickelten Hardware wird durch die Berechnung und Beschreibung der Steuerungsbefehle ermöglicht. Zur Generierung der Steuerungsbefehle dient in einem ersten Schritt das Slicer-Programm Cura. Für die Nutzung der neuen Hardwarekomponenten werden weitere Steuerungsbefehle benötigt. In Vorarbeiten wurde zur Generierung dieser Steuerungsbefehle ein detaillierter Programmablaufplan (PAP) sowie eine grafische Benutzeroberfläche entwickelt und mit deren Implementierung in Python begonnen. Im Rahmen dieses ADPs bzw. dieser Bachelorthesis wird ausgehend von dem PAP die Implementierung fortgeführt, der Bereich der Datenverarbeitung mit der bereits vorhandenen grafischen Benutzeroberfläche verknüpft und die Software durch den Druck von Testbauteilen am Hardwareprototyp experimentell abgesichert.