Individualisierung von Aktoren als Mittel der Prozesssicherung und Kennlinienanpassung

Individualization of Actuators as Means of Process Assurance and Characteristic Curve Adaptation

Masterthesis

Dehnstoffaktoren auf Paraffinbasis sind sowohl kostengünstige, wie auch leistungsstarke Lösungen mit großer Anwendungsvielfalt. Beispielhaft zu nennen sind die Kompensation von thermischen Verzug oder Verschleiß in steifen Systemen. Aktive Anwendungen in der Prozessregelung sind ebenfalls adressierbar. Eine Herausforderung aufgrund der besonderen Paraffineigen-schaften stellt der hochgradig sensible Fügeprozess dar. Eine Lösung hierfür bietet das Teilbefüllen und nachträgliche Umformen des Aktorgehäuses. Die anwendungsbezogene Anpassung der Aktorkennlinie ist so ebenfalls möglich.

Ziel dieser Arbeit ist es verschiedene Einformungsvarianten zunächst hinsichtlich des Einflusses auf die Teilbefüllung sowie die resultierende Kraft-Weg-Kennlinie numerisch zu betrachten. Anschließend werden ausgewählte vielversprechende Varianten in einem Werkzeug für die institutseigene Rundknetanlage übernommen. Anhand von hergestellten Prototypen sind die numerischen Ergebnisse zu diskutieren und zu bewerten.

Bei Interesse würde ich mich freuen die Details der Arbeit und individuelle inhaltliche Schwerpunkte in einem persönlichen Gespräch zu besprechen.

Rundknetwerkzeug im Einsatz

Forschungsmethode

Experimentell, konstruktiv, numerisch