Weiterentwicklung eines Simulationsmodells zur Verschleißprognose einer Kontaktpaarung

Masterthesis, Bachelorthesis

Das Fachgebiet ist Teil eines Verbundvorhabens, bei dem ein schienengebundenes, fahrerloses Transportsystem (sFTS) für die verkettete, digitale Produktion entwickelt wurde. Derzeit wird am Beispiel dieses Systems eine Condition Monitoring-Lösung entwickelt, mit der umfassende Überwachungen und Prognosen ermöglicht werden sollen. Die Kontaktpaarung Laufrolle / Führungsschiene wird zur Auslegung und Prognose mit einer sehr weit entwickelten Kontaktmechanik-Software berechnet. Die verschleißbedingte Geometrieänderung kann zurzeit noch nicht mit berechnet werden. Das Ziel der Arbeit ist es daher, den Verschleiß über physikalische Größen, wie beispielsweise die Reibenergie, zu prognostizieren und die gewonnene Information wieder als Startwert für den nächsten Simulationsschritt zu verwenden.