Einfluss der Rillung auf die Faltbarkeit von Papier

Experimentell

Masterthesis, Bachelorthesis

Faltkerne aus Papier stellen eine innovative und nachhaltige Sandwichkernstruktur mit einem hohen Leichtbaupotential dar. Für die Herstellung von Faltstrukturen muss das Faltmuster mittels Rillung in das Papier eingebracht werden, um so die Faltlinien definieren zu können. Durch die Rillung soll eine möglichst gute Faltbarkeit bei einer möglichst geringen Materialschädigung erreicht werden.

Im Rahmen dieser Arbeit sollen zunächst Methoden entwickelt werden, mit denen die Faltbarkeit sowie die Materialschädigung beschrieben werden können. Im experimentellen Teil dieser Arbeit sollen die Einflüsse der Rillparameter, wie die Rillkraft, und der Papiereigenschaften, wie die Dicke, untersucht werden. Ziel der Arbeit ist es, Erkenntnisse zu grundlegenden Zusammenhängen zwischen der Rillung, den Papiereigenschaften sowie der Faltbarkeit und Schädigung des Materials zu erlangen. Für die Durchführung der Rillungen mit definierten Parametern steht eine Rillvorrichtung (Abbildung in Mitte) zur Verfügung.

Die genaue Aufgabenstellung kann in einem Vorgespräch gemeinsam gestaltet werden. Eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise wird vorausgesetzt. Die Bearbeitung ist auch ohne Papierkenntnisse möglich.

20210726_BM Rillung