Untersuchung des Einflusses von Oberflächenfehlern auf die Dauerfestigkeit schlussvergüteter und schlussgerollter hochfester Schrauben

Masterthesis, Bachelorthesis

Schraubenverbindungen müssen neben statischen Beanspruchungen auch zyklische Beanspruchungen ertragen. Das Schwingfestigkeitsverhalten von Schrauben kann durch die Gewindefertigung stark beeinflusst werden. Grundsätzlich wird zwischen schlussvergüteten und schlussgerollten bzw. schlussgewalzten Gewinden unterschieden. Bei der Herstellung der Schraubengewinde kommt es gelegentlich zu Oberflächenfehlern wie Überwalzungen und Falten. Insbesondere an kritischen Kerbstellen, wie dem Gewindegrund, können solche Oberflächenfehler Ursache für Ermüdungsbrüche sein.