Qualifizierung des Weichglühens zur Erweiterung der Prozessgrenzen bei der Umformung von hochfestem Aluminium

Qualification of soft annealing to extend the process limits in the forming of high strength aluminium

Masterthesis, Bachelorthesis

Bei der Kaltumformung von hochfesten Aluminiumlegierungen im T6-Zustand lassen sich nur geringe Umformgrade realisieren, weshalb temperaturunter-stütze Prozessrouten angewandt werden. Da sich dies bei mehrstufigen Umformprozessen jedoch äußerst aufwendig gestaltet, erscheint eine Kaltumformung mit vorgelagertem Weichglühen vielversprechend.

Durch das Weichglühen (O-Zustand) werden die Materialeigenschaften des hochfesten Aluminiums maßgeblich beeinflusst. Diese Veränderungen, die Auswirkungen auf den Prozess und mögliche Nachbehandlungen zum Erreichen gezielter Materialeigenschaften gilt es zu untersuchen.

Was erwartet dich in dieser Arbeit?

  • Einarbeitung in die Thematik sowie die relevanten Anlagen
  • Versuchsplanung und Versuchsdurchführung
  • Ergebnisauswertung und ggf. wissenschaftliche Veröffentlichung

Die Aufgabenstellung wird auf persönliche Interessen und Stärken abgestimmt. Die Bearbeitung ist auch in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen möglich.

Forschungsmethode

Experimentell