Das Bestückungsproblem – Entwicklung einer optimierten Aktorfüllstrategie

Performance Increase of Phase Change Material Actuators by Advanced Filling Strategies

Bachelorthesis

Einfache, robuste aber sehr leistungsstrake Dehnstoffaktoren mit Paraffinkern bieten mit ihren geringen geometrischen Abmessungen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie können z. B. zum selbstständigen Nachjustieren in automatisierten Prozessen genutzt werden.

Kernparameter für die Leistungsfähigkeit ist der Füllgrad der Aktoren. Jede Abweichung vom Optimum führt zu einer erheblichen Verringerung der Stellkraft und Dynamik der Aktoren. Praktisch sind so häufig weniger als 50 % der theoretischen Leistung nutzbar. Andererseits wird der Fügeprozess am Laserbearbeitungszentrum mit steigender Befüllung stetig kritischer.

Ziel dieser Arbeit ist es das volle Potential der Aktoren auszuschöpfen, indem verschiedene Bestückungsansätze experimentell untersucht und beurteilt werden. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse.

Die einzelnen Aufgabenteile sind am besten in einem persönlichen Gespräch zu klären und können auch an persönliche Interessen angepasst werden.

Forschungsmethode

Experimentell