Simulation

Prozesssimulation mittels der Methode der Finiten Elemente

Auf dem Gebiet der Simulation mittels der Methode der Finiten Elemente liegen am Institut umfangreiche Erfahrungen vor. Es können sowohl Prozesse der Blech- als auch der Massiv-Umformung analysiert werden.

Folgende Leistungen können erbracht werden:

  • Simulationsbasierte Machbarkeitsuntersuchungen
  • Simulationsbasierte Beurteilung von Umformprozessen
  • Ermittlung kritischer Bereiche in Werkzeugen und Bauteilgeometrien
  • Spannungs-/Dehnungs- und Kräfteberechnung in Halbzeug und Werkzeug über den gesamten Ablauf von Umformprozessen
  • Signifikanzanalysen
  • Simulationsbasierte Prozessoptimierung
  • Simulation des dynamischen Verhaltens von Umformmaschinen (Schwingungsanalyse)

Es steht am Institut eine Reihe von Softwarepaketen zur Verfügung. Dank der Hardware-Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik können auch aufwändige Berechnungen in relativ kurzer Zeit durchgeführt werden.

Bild: PtU Bildarchiv
Simulation eines Drückprozesses
Bild: PtU Bildarchiv
Simulation der Betriebsbelastung eines Rennradrahmens