KI-Trainer - Kompetenzzentrum Darmstadt informiert über künstliche Intelligenz

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt ist zentraler Ansprechpartner für kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) im Rhein-Main Gebiet rund um alle Themen der Industrie 4.0, angefangen bei Themen zu Sensorik und Digitalisierung über die Datenanalyse bis hin zu KI-Anwendungen. Ziel des Kompetenzzentrums ist der Wissenstransfer von KI-Forschung in die Wirtschaft zur Gewinnung von Know-how und neuer Fachkompetenzen innerhalb der Unternehmen. Das kostenfreie Leistungsspektrum umfasst:

  • Den Abbau von Hemmnissen gegenüber der Digitalisierung durch Erstinformation.
  • Die Identifikation, Analyse und Qualifizierung praxisnaher Anwendungsgebiete für KI-Anwendungen im Bereich der Produktions- und Umformtechnik.
  • Die Unterstützung bei der Realisierung von Umsetzungsprojekten.

Das KI-Trainer Programm rundet durch regelmäßige Informationsveranstaltungen für einen Erfahrungsaustausch sowie Trainings und Workshops zur Wissensvermittlung online sowie im industrienahen Umfeld, dem Center für industrielle Produktivität (CiP) das Leistungsangebot ab.

Motivation

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen prägen aktuell den industriellen Fortschritt. Hierbei handelt es sich nicht mehr lediglich um Zukunftstrends, vielmehr können diese Technologien bereits konkret für eine effektivere und wettbewerbsfähige Produktion eingesetzt werden. Die intelligente Datenanalyse mit Hilfe von KI-Anwendungen stellt gerade KMU in der Produktions- und Umformtechnik aufgrund der hohen Komplexität sowie geringerer verfügbarer Ressourcen gegenüber multinationaler Unternehmen vor große Herausforderungen.

Aufgrund dessen hat sich das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt durch das KI-Trainer Programm zur Aufgabe gemacht KMU in Fragen zur Digitalisierung zu unterstützen. Der Leistungsumfang reicht hierbei von Einstiegshilfen bis hin zur zielgerichteten Einsatzplanung, Umsetzung und der Weiterentwicklung von KI in eigene Fertigungsprozesse. Hierdurch wird für die Unternehmen die Möglichkeit geschaffen auf geballtes Know-how zurückzugreifen mit der Intension Hemmnisse für den Einstieg und die Weiterentwicklung von KI-Anwendungen abzubauen.

Zielsetzung

Ziel des KI-Trainer Programms ist es KMU in Fragen rund um die Digitalisierung, Vernetzung und KI-Anwendungen zu sensibilisieren, beraten und weiterzubilden. Hierzu finden regelmäßige Veranstaltungen in Form von Fachgesprächen, Schulungen und Workshops statt. Erkenntnisse aus aktuellen Forschungsprojekten werden aus erster Hand an KMU in einem industrienahen Umfeld, dem CiP vermittelt. In Umsetzungsprojekten besteht für KMU die Möglichkeit dieses Wissen mit Unterstützung auf ihre individuellen Fertigungsprozesse anzupassen und zu transferieren.

Vorgehensweise

Um KMU Themen der Vernetzung und Digitalisierung näher zu bringen setzt das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt im KI-Trainer Programm den Fokus auf praxisnahe Lösungs- bzw. Nutzenorientierung. Als sinnvolle Maßnahme hat sich die Heranführung anhand Best-Practice-Beispielen und Demonstratoren erwiesen. Außerdem werden den KMU auf Basis abgeschlossener und laufender Forschungsprojekte Erstinformationen durch Fachvorträge vermittelt. Während dieser Schulungsangebote gibt es die Möglichkeit zum Austausch über den Nutzen, mögliche Anwendungsfelder und Herausforderungen bei einer konkreten Umsetzung. Handlungsorientierte Workshops zeigen das Potential von Industrie 4.0-Lösungen für KMU auf. Nach der Identifikation möglicher Digitalisierungsanwendungen innerhalb der Unternehmen kann auf Wunsch eine direkte Umsetzung in der eigenen Produktion stattfinden. Ziel ist es, maßgeschneiderte Industrie 4.0-Lösungen direkt vor Ort im Unternehmen zu implementieren.

Das Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) betreut Schulungen, Workshops, Fachvorträge und Umsetzungsprojekte. Die nächsten Veranstaltungen sind:

19.10.2020 Workshop Prädikative Zustandsüberwachung und Regelverfahren

30.11.2020 Workshop Prädikative Zustandsüberwachung und Regelverfahren

Beteiligte Institute und Verbände

An dem Projekt Mittelstand 4.0 des Kompetenzzentrums in Darmstadt sind insgesamt acht Partner aus Wissenschaft und Praxis beteiligt, die ihre Expertise zu Digitalisierungs- und Industrie 4.0 Themen im Kompetenzzentrum Darmstadt bündeln.

Kontakt

Machen Sie noch heute den ersten Schritt in Richtung Industrie 4.0. Die KI-Trainer des Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt freuen sich auf Sie:

Christian Kubik

Richard Werner

Förderung und Danksagung

Das KI-Trainer Programm des Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunktes „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom BMWi gefördert wird.

 

 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei Allen Unternehmen und Industriepartnern, die uns bisher ihr Vertrauen geschenkt haben.

Weitere Informationen und das gesamte Angebot des Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Darmstadt finden Sie unter https://kompetenzzentrum-darmstadt.digital/