Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Zentrum geht nun in die nächste Förderperiode und wurde um zwei Jahre bis Februar 2021 verlängert.

13.03.2019

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Zentrum geht nun in die nächste Förderperiode und wurde um zwei Jahre bis Februar 2021 verlängert.

Bereits seit drei Jahren besteht das im Februar 2016 gegründete Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum in Darmstadt und ist für KMUs und Handwerksbetriebe in ganz Hessen ein Ansprechpartner für Fragen der Digitalisierung und Vernetzung.

Insgesamt acht Partner aus Wissenschaft und Praxis werden in der folgenden Förderperiode ihre Expertise zu Digitalisierungs- und Industrie 4.0 Themen im Kompetenzzentrum Darmstadt bündeln. Vertreten sind vier Institute der Technischen Universität Darmstadt, zwei Fraunhofer-Institute sowie die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar und die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.

Neben Schulungen und Beratungen zum Thema Digitalisierung werden durch das Kompetenzzentrum auch weiterhin die Umsetzung und Betreuung maßgeschneiderter Industrie 4.0 Lösungen in Unternehmen unterstützt. Das Fachgebiet Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) beteiligt sich dabei an den Themen „Einsatz von Sensorik in der umformtechnischen Produktion“ und „Neue Geschäftsmodelle in einer digitalisierten Produktion“.

Weitere Informationen und das gesamte Angebot des Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrums Darmstadt finden Sie unter https://kompetenzzentrum-darmstadt.digital/.

Das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Darmstadt ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

zur Liste