Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Wirtschaftlichkeit in der Pulvermetallurgie“ zur Firma Schunk Sintermetals in Heuchelheim

10.12.2018

Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Wirtschaftlichkeit in der Pulvermetallurgie“ zur Firma Schunk Sintermetals in Heuchelheim

Am 10.12.2018 fand eine Exkursion im Rahmen der Vorlesung „Technologie der Fertigungsverfahren“ zur Firma Schunk Sintermetals in Heuchelheim statt.

schunk

Die Teilnehmenden hatten den Fallstudienwettbewerb mit dem Thema „Wirtschaftlichkeit in der Pulvermetallurgie“ gewonnen. Sie hatten sich in diesem Wettbewerb mit der Kostenberechnung einer leichtbauoptimierten Bremsleitungsaufnahme beschäftigt. Der Fokus lag dabei auf einer vergleichenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von additiven Fertigungsverfahren und konventioneller Sintertechnik. Ein weiterer Teil der Aufgabenstellung war die fertigungsgerechte Konstruktion von Sinterteilen.

Nach einem Unternehmensvortrag über die vielfältigen Geschäftsfelder der Schunk Group wurden die Studierenden von Hr. Dr. Baumgärtner, Leiter Forschung und Entwicklung der Division Sintermetalltechnik, durch die Werkshallen geführt. Besonders interessant waren die vollautomatischen Produktionsstraßen mit ausgefeilter Prozessführung und Prüftechnik. Eindrucksvoll war auch die Oberflächenqualität und Maßhaltigkeit der mittels konventioneller Sintertechnik produzierten Teile. Abgerundet wurde die Exkursion mit einem Mittagessen in der Unternehmenskantine.

Das PtU und die teilnehmenden Studierenden bedanken sich herzlich bei der Firma Schunk Sintermetals für die gut organisierte und fachlich außerordentlich interessante Führung sowie für die konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen des Fallstudienwettbewerbs.

zur Liste