Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Fabrikplanung“ zur Werner Schmid GmbH in Fulda

15.11.2018

Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Fabrikplanung“ zur Werner Schmid GmbH in Fulda

Begleitend zur Vorlesung „Technologie der Fertigungsverfahren“ bietet das PtU insgesamt sechs Fallstudien an. Diese beinhalten eine Aufgabenstellung, die in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen aus der Industrie gestellt wird und von den Studierenden(teams) auf freiwilliger Basis bearbeitet werden kann.

181116_tdf_exkursion

Damit kann bereits im ersten Semester das angeeignete Wissen auf industrielle Anwendungen übertragen werden. Zusätzlich ermöglichen die Fallstudien einen ersten Einblick in mögliche Sparten des späteren Berufsfeldes.

Die erste Fallstudie des diesjährigen Wintersemesters stand unter dem Thema „Fabrikplanung“ und fand in Zusammenarbeit mit der Werner Schmid GmbH in Fulda statt. Die Studierenden sollten ein Fabriklayout für die Kunststofffertigung entwickeln, da diese möglicherweise aus Kapazitätsgründen in eine größere Halle umziehen wird. Aus den zahlreichen Einsendungen wurden die drei Besten in der Vorlesung gekürt und die Gewinner durften am 12.11.2018 eine Exkursion zu dem Partnerunternehmen antreten.

In Fulda wurden die Gewinner schon von dem Geschäftsführer der Werner Schmid GmbH, Herrn Joachim Hauß, erwartet. Er stellte zunächst das Unternehmen kurz vor und zeigte dabei zahlreiche Bauteile der Kunststoff- und Metallfertigung, sodass die Studierenden direkt einen Einblick über das Produktportfolio und dessen Besonderheiten bekamen. Anschließend durften die Gewinner ihre eigenen Konzepte vorstellen. Dies bot reichlich Potenzial für die folgende Diskussion. Abgerundet wurde dies durch die Präsentation des aktuellen Planungsstandes seitens WS. Zu guter Letzt folgte der Rundgang durch das Unternehmen. Ausgehend von der Konstruktion und dem Werkzeugbau bekamen die Studierenden einen Einblick in die Kunststoff- sowie Metallfertigung bis hin zur Weiterverarbeitung, sodass der komplette Fertigungsablauf aufgezeigt wurde.

Wir bedanken uns herzlich bei der Werner Schmid GmbH und insbesondere bei Herrn Hauß für die Gastfreundschaft und die interessanten Einblicke in den Werkzeugbau sowie die Spritzguss- und Metallfertigung.

zur Liste