Allegro Workshop 2018

14.09.2018

Allegro Workshop 2018

Vom 13.–14. September 2018 kamen alle Projektpartner des Forschungsverbundes Allegro (Hochleistungskomponenten aus Aluminiumlegierungen durch ressourcenoptimierte Prozesstechnologien) zu einem gemeinsamen zweitägigen Workshop zusammen.

allegro_workshop_gruppenfoto
Gruppenfoto des Allegro Workshops 2018

In Grasellenbach waren neben einer Abordnung des PtU auch Kolleginnen und Kollegen des Instituts für Werkstoffkunde und des Fraunhofer LBF in Darmstadt anwesend. Komplettiert wurde das Projektkonsortium durch die Institute für Trennende und Fügende Fertigungsverfahren (tff), Umformtechnik und Werkstoffkunde der Universität Kassel.

Am ersten Tag stand die Vorstellung der einzelnen Teilprojekte auf der Agenda. In den insgesamt 11 Teilprojektpräsentationen galt es die Fragen „Was ist schon erreicht?“ und „Was ist geplant?“ zu beantworten. Darüber hinaus wurde über die bisher aufgetretenen Herausforderungen und eventuelle Kollaborationen gesprochen. Diese Punkte sorgten für reichlich Gesprächsstoff in den anschließenden Diskussionen.

Der zweite Tag des Workshops stand ganz im Zeichen der innerhalb von Allegro geplanten Vernetzung der Teilprojekte. Am Vormittag wurden zunächst Themen für gemeinsame Veröffentlichungen diskutiert, ehe der Fokus auf gemeinsamen Kooperationen in ergänzenden Forschungsprojekten lag. Der Mittag diente dem Austausch zur Festlegung eines geeigneten Allegro-Demonstrators sowie der weiteren terminlichen Projektkoordination.

Insgesamt blickt das gesamte Allegro Team zuversichtlich auf die noch anstehende Zusammenarbeit in den kommenden Jahren!

zur Liste