Linearmotorpresse Typ Limo 20

Linearmotorpresse Typ Limo20

Die direkt über zwei Linearmotoren angetriebene Linearmotorpresse „Limo20“ entstand im Zuge eines Projektes, das bis zum Frühjahr 2003 vom Bundesforschungsministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Beteiligte Hersteller bei der Entwicklung waren die Göppinger Pressenbauer der Schuler AG sowie die Sulzer Automatic-Systeme Roland Dreher GmbH, die einen neuen Bandvorschub entwickelten. Des Weiteren erfolgte die Lieferung der Antriebe durch die Münchner Siemens Linear Motor Systems GmbH.

Maschinendaten

  • Maximalkraft: 20 kN
  • Nennkraft: ca. 8 kN
  • amax: 110 m/s2
  • Hublänge (stufenlos): 0 mm – 87 mm
  • Hubzahl: bis > 1000 1/min
  • Stößelfläche: 200 x 200 mm
 Abbildung: Linearmotorpresse Typ Limo20
Abbildung: Linearmotorpresse Typ Limo20