Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Pulvermetallurgie“ zur Schunk Group in Heuchelheim

11.11.2015

Exkursion mit den Gewinnern der TdF-Fallstudie „Pulvermetallurgie“ zur Schunk Group in Heuchelheim

Die Gewinner der Fallstudie „Pulvermetallurgie“ hatten bei dem Unternehmen Schunk Sintermetalltechnik GmbH die Möglichkeit, theoretische Inhalte der Vorlesung „Technologie der Fertigungsverfahren“ in der industriellen Umsetzung zu erleben.

Exkursion zur Schunk Group Heuchelheim

Die Gewinner der Fallstudie „Pulvermetallurgie“ hatten bei dem Unternehmen Schunk Sintermetalltechnik GmbH die Möglichkeit, theoretische Inhalte der Vorlesung „Technologie der Fertigungsverfahren“ in der industriellen Umsetzung zu erleben. Zunächst erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die gesamte Unternehmensgruppe und die vielfältigen Technologiefelder des Konzerns. Bei der Werksbesichtigung wurden die einzelnen Prozessschritte des Sinterns verdeutlicht und die Formvielfalt der herstellbaren Teile aufgezeigt. Angefangen bei der Pulververdichtung und Formgebung des Grünlings, dem eigentlichen Sintern (Wärmebehandlung) dem Kalibrieren und Öltränken bis hin zur Qualitätssicherung konnten alle wesentlichen Aspekte dieser Technologie selbst erfahren werden. Abgerundet wurde die Exkursion durch ein gemeinsames Mittagessen mit dem Entwicklungsleiter, wodurch sich weitere spannende Unterhaltungen ergaben.

Fallstudien sind Aufgaben, die begleitend zur Vorlesung »Technologie der Fertigungsverfahren« von Studierenden(teams) freiwillig bearbeitet werden. Die Aufgabenstellungen entstehen in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Industrie. Damit können die Maschinenbaustudierenden bereits im ersten Semester Erfahrungen bei der industriellen Anwendung des angeeigneten Wissens sammeln und bekommen einen ersten Einblick in mögliche Sparten ihres späteren Berufsfeldes.

zur Liste